+ Reply to Thread
Page 2 of 33 FirstFirst 1 2 3 4 12 ... LastLast
Results 11 to 20 of 330

Thread: Spoilerstand: 5x17 - Schnelle Frage/Schnelle Antwort (Q&A)

  1. #11
    Join Date
    Aug 2008
    Location
    Vienna, Austria
    Posts
    827

    Default

    Quote Originally Posted by AnnaGramm View Post
    Äh, ja
    Es ist egal ob heute, morgen, in einem oder 5 JAhren... der Stefel wird dort sein "wo er immer war"
    Aber ebenso ist es aber vollkommen egal "wo" wir uns treffen, solange wir uns treffen
    hier käme jetzt der freie Wille, die Wahl ins Spiel, die Willkür.
    Der Stephansdom wird immer dort sein und der bewegt sich ja "theoretisch" nicht im Raum sondern du. Du kannst dir keinen Termin ausmachen wenn du nicht weißt wann du wo sein musst, weshalb du sonst vermutlich das Treffen verpassen würdest. Das hat nichts mit freiem Wille zu tun.

    Beispiel 1: Um die neuen Episoden von Lost zu sehen schalte (wann) um 02:00 (MEZ) auf ABC (Wo).
    Beispiel 2: Du führst deine Prinzessin/deinen Prinzen in ein nobles Restaurant zum Essen aus. Wenn du "es" nicht abholst wäre es wohl besser für "es" zu wissen wo "es" wann sein sollte, oder?
    Beispiel 3: In Wien ist es gerade 03:30 Uhr Früh während dem es in den USA gerade erst 22:30 Uhr am Vortag ist. Somit ist in diesem Fall die Zeit relativ zum Raum (Standort) in dem du dich befindest.
    Beispiel 4: Ich fliege nach Hawaii. In diesem Satz steckt zwar nur die "Raumverschiebung" jedoch brauchst du eine gewisse Zeit bist du diese Wegstrecke zurücklegst. Insofern kommst du erst (Raum) in Hawaii an wenn du bsp. 9 Stunden (Zeit) fliegst. Außer du beherrscht Astralprojektion oder stehst auf Experimente wie "Schrödingers Katze"

    Diese Liste könnte man ja noch ewig fortsetzen. Auf jeder Partyeinladung steht wo du wann sein musst, weil es dir sonst nicht sehr viel helfen würde. Wenn du etwas anderes beweisen könntest würdest du auch Einstein widerlegen und vermutlich die gesamte Quantenphysik auf den Kopf stellen.
    Last edited by Ben Amor; 02-07-2010 at 01:34 AM.
    ...Rename MIB Sajorin... ...Jinn Memorise A Bra... ...MIB a Marine Snore...
    ...Immerse A Ninja, Bro... ...A Member Joins Rain... ...A Major Brines Mine...
    ...Marina Joins Ember... ...Join me Sir AeroMan...

    For every man there is a scale... on one side of the scale there is good... on the other side, evil
    ...and yours tipped the wrong way...

  2. #12

    Default

    Soweit klar, keine Frage, nur weiß ich jetzt nicht, wie ich das auf das Moven der Insel umlegen kann/soll

    Wenn ich jetzt am Steffel sitze, 24h vergehen lasse, dann ist zwar Zeit vergangen, nicht aber der Ort.
    Wäre am Haas Haus eine Kamera, die 24/7 aufnimmt, dann könnte aus dem BAnd zwar ein Schnitt gemacht werden, demnach ich um die und die Uhrzeit am Steffel war, nur der Raum an sich hat sich nicht wegbewegt
    Besagter Raum ist auf der Europäischen Platte, und würde -wenn sichtbar- z.b. nur vom Mond aus eine "Sichtbare" Verschiebung beinhalten -das dauert allerdings-

    Säße ich in den Flieger, dann verschiebt sich die ZEit, wenngleich ich im Raum sitze, als auch der Raum -der bewegt sich-
    Die Luft die ich hierbei vorne verdränge, schließt sich hinten, bzw. erzeugt eine Krümmung, an der -je nach Profil- entweder die Zeit gleich schnell oder länger (!!!) vergeht

    Nehme ich jetzt statt einem Flieger eine Kugel (Biospähre) in deren Mitte ich sitze, dann würde ich zwar bei der Bewegung Raum&Zeit krümmen, allerdings hätte diese Krümmung auswirkung -nicht auf die Zeit, aber auf den Raum; weil wie wir wissen die Zeit sich zwar dehnen kann, die Molikularstruktur eines festen Gegenstands allerdings nicht.

    Gemessen an einem Inseldurchmesser von z.b. 10 km (als Zentrum betrachtet) + 5 km (Sanft berechnet) Biospähre (ich glaube der Frachter war 60 milen vor der Insel) ergäbe bei einer Bewegung in jegliche Richtung ein Krümmen des Raums so derartige Schäden/Verwüstung; spätestens wenn Festland erreicht ist

  3. #13
    Join Date
    Aug 2008
    Location
    Vienna, Austria
    Posts
    827

    Default

    Quote Originally Posted by AnnaGramm View Post
    Soweit klar, keine Frage, nur weiß ich jetzt nicht, wie ich das auf das Moven der Insel umlegen kann/soll

    Wenn ich jetzt am Steffel sitze, 24h vergehen lasse, dann ist zwar Zeit vergangen, nicht aber der Ort.
    Wäre am Haas Haus eine Kamera, die 24/7 aufnimmt, dann könnte aus dem BAnd zwar ein Schnitt gemacht werden, demnach ich um die und die Uhrzeit am Steffel war, nur der Raum an sich hat sich nicht wegbewegt
    Besagter Raum ist auf der Europäischen Platte, und würde -wenn sichtbar- z.b. nur vom Mond aus eine "Sichtbare" Verschiebung beinhalten -das dauert allerdings-

    Säße ich in den Flieger, dann verschiebt sich die ZEit, wenngleich ich im Raum sitze, als auch der Raum -der bewegt sich-
    Die Luft die ich hierbei vorne verdränge, schließt sich hinten, bzw. erzeugt eine Krümmung, an der -je nach Profil- entweder die Zeit gleich schnell oder länger (!!!) vergeht

    Nehme ich jetzt statt einem Flieger eine Kugel (Biospähre) in deren Mitte ich sitze, dann würde ich zwar bei der Bewegung Raum&Zeit krümmen, allerdings hätte diese Krümmung auswirkung -nicht auf die Zeit, aber auf den Raum; weil wie wir wissen die Zeit sich zwar dehnen kann, die Molikularstruktur eines festen Gegenstands allerdings nicht.

    Gemessen an einem Inseldurchmesser von z.b. 10 km (als Zentrum betrachtet) + 5 km (Sanft berechnet) Biospähre (ich glaube der Frachter war 60 milen vor der Insel) ergäbe bei einer Bewegung in jegliche Richtung ein Krümmen des Raums so derartige Schäden/Verwüstung; spätestens wenn Festland erreicht ist
    Ich versteh gerade nicht mehr so viel (Uhrzeit & Zustand) weshalb ich vielleicht später antworten sollte und auch auf den Rest eingehen. Theoretisch vergeht keine Sekunde ohne eine Veränderung des Raumes. Die Erde dreht sich um die eigene Achse und auch um die Sonne. Wir merken es vielleicht nicht jedoch befinden wir uns nach jeder Sekunde astronomisch gesehen an einem anderen Ort. Aber ich frage mich wieso alles so kompliziert sein muss. Die Insel verschwand vor unseren Augen also änderte sie ihren Standort und reiste somit durch Raum und wie später mehrfach gezeigt auch durch die Zeit. In der Laternenmast-Station waren Koordinaten, welche die letzten Aufenthaltsorte beschrieben. Dort versuchte man auch herauszufinden wo die Insel wann sein wird. Das es auch mal schief gehen kann und die Insel vielleicht auf Land trifft... Spoilerstand: 6x01 Spoiler Below
    hat man ja in der Staffel 6 Premiere gesehen. Wie sonst sollte die Insel dort unter Wasser erscheinen ohne das andere Objekte beschädigt wurden? Weder ein Vulkanausbruch noch eine Nuklearbombe hätte solche Auswirkungen ohne irgendeinen Schaden zu hinterlassen.
    ...Rename MIB Sajorin... ...Jinn Memorise A Bra... ...MIB a Marine Snore...
    ...Immerse A Ninja, Bro... ...A Member Joins Rain... ...A Major Brines Mine...
    ...Marina Joins Ember... ...Join me Sir AeroMan...

    For every man there is a scale... on one side of the scale there is good... on the other side, evil
    ...and yours tipped the wrong way...

  4. #14
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Saarland
    Posts
    510

    Default

    Quote Originally Posted by Ben Amor View Post
    [...]Aber ich frage mich wieso alles so kompliziert sein muss. Die Insel verschwand vor unseren Augen also änderte sie ihren Standort und reiste somit durch Raum und wie später mehrfach gezeigt auch durch die Zeit. In der Laternenmast-Station waren Koordinaten, welche die letzten Aufenthaltsorte beschrieben. Dort versuchte man auch herauszufinden wo die Insel wann sein wird. Das es auch mal schief gehen kann und die Insel vielleicht auf Land trifft...
    Ich denke auch, dass man diese Angelegenheit im Speziellen, und LOST im Allgemeinen, nicht zu analytisch betrachten sollte. Immerhin werden ja Vorgänge beschrieben, die rein physikalisch nun mal nicht möglich sind.

    Was die Bewegung der Insel betrifft, denke ich, dass eine lenkende Kraft dahintersteckt. Wie bei allem, was auf der Insel so abgeht. Ob das nun Jacob, MIB oder eine noch höhere Instanz ist, sei mal dahingestellt.
    Was ich damit sagen will ist dass diese Kraft mit Sicherheit zu verhindern weiß, dass die Insel irgendwo in Bielefeld erscheint.

    Regards

  5. #15
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    Germany
    Posts
    1,708

    Default

    So wie ich das verstanden habe, bewegt sich die Insel gar nicht.
    Das einzige, was sich bewegt, ist der Zugangspunkt zur Insel. Somit bleibt die Insel immer auf der gleichen Stelle, doch um auf ihr gelangen zu können muss man an einen ganz anderen Ort sein.

  6. #16
    Join Date
    Aug 2009
    Location
    Trier / Germany
    Posts
    383

    Default

    So ähnlich sehe ich das auch. Eventuell kann man sich das wie ein Wurmloch vorstellen. Die Insel ist immer an der gleichen Stelle nur zu einer anderen Zeit. Der Eingang (Wurmloch) ist mal hier mal da.....

    Das würde dann auch erklären warum und wie die Beachkraft (gestartet in Afrika) auf die Insel gestürzt ist, Rousseaus Team (losgesegelt in Tahiti) auf der Insel gestranded sind, usw.....
    Du kannst mit Toten reden. Ich bin besser. Ich kann sie sogar sehen!

    Spoiler 6*99
    Spoiler Below
    LOST IST NUN ZU ENDE ....... und Jack hat alles nur geträumt!

  7. #17
    Join Date
    Aug 2008
    Location
    Vienna, Austria
    Posts
    827

    Default

    Quote Originally Posted by Ike23 View Post
    So wie ich das verstanden habe, bewegt sich die Insel gar nicht.
    Das einzige, was sich bewegt, ist der Zugangspunkt zur Insel. Somit bleibt die Insel immer auf der gleichen Stelle, doch um auf ihr gelangen zu können muss man an einen ganz anderen Ort sein.
    Du hast doch gesehen wie die Insel vor all unseren Augen verschwunden ist. Das bedeutet die Insel hat sich im Raum bewegt. Nur wenn sich alles andere bewegen würde nur die Insel nicht wäre es sonst möglich. Aber das wäre zu weit hergeholt. Ich kann mir nicht vorstellen das die Insel auf ihrem Platz seit Anbeginn der Zeit verharrt ist und der Rest Erde sich dafür bewegt hat. Das würde auch gegen das Szene sprechen, die wir in LA X gesehen haben.
    Spoilerstand 6x01 Spoiler Below
    Die Insel wurde scheinbar bewegt und landete am Meeresgrund. Die Insel wurde also 100% bewegt und hat ihre angeblich feste ursprüngliche Position verlassen.
    Auch FChristian sagt Locke ja das er die Insel bewegen müsse.
    ...Rename MIB Sajorin... ...Jinn Memorise A Bra... ...MIB a Marine Snore...
    ...Immerse A Ninja, Bro... ...A Member Joins Rain... ...A Major Brines Mine...
    ...Marina Joins Ember... ...Join me Sir AeroMan...

    For every man there is a scale... on one side of the scale there is good... on the other side, evil
    ...and yours tipped the wrong way...

  8. #18
    Join Date
    Aug 2009
    Location
    Trier / Germany
    Posts
    383

    Default

    Naja,

    sieh das doch mal ein bisschen pragmatischer.. Man versetzte sich in Rousseaus Lage:

    Jin ist vor Ihren Augen verschwunden. Hat er sich durch den Raum oder nur durch die Zeit bewegt?

    Das gleiche haben wir Ende Staffel 4 gesehen.... Nur halt nicht bei Jin, sondern bei der Insel.
    Last edited by Ben Amor; 02-07-2010 at 11:09 AM. Reason: Kein Spoiler mehr (Kabel 1 Stand ist derzeit 5x06)
    Du kannst mit Toten reden. Ich bin besser. Ich kann sie sogar sehen!

    Spoiler 6*99
    Spoiler Below
    LOST IST NUN ZU ENDE ....... und Jack hat alles nur geträumt!

  9. #19

    Default

    Also; solange wir noch kein Teleportieren haben ist´s für mich ein einfacher vorgang
    Alles was sich bewegt hinterläßt auch eine Spur.

    Was wir in S04 sahen, war ein Blitz und ein Kreisförmiger Ring, der nach innen verlief, anstatt nach außen (wenn ich mich richtig erinnere)

    Damals war mein erster GEdanke:
    Wie ein schlechter Zauberer, hat jemand die Insel an "einer Schnurr" unter Wasser gezogen,
    oder jemand hat besagten Badewannestöpsel gezogen.

    Nachdem damals gesagt wurde: Es gibt kein Raumschiff/Biospähre bliebe allenfalls noch eine Explosion über, die aber unwahrscheinlich war, das kein Wasser "hochspritzte" und Implosion war ebenfalls auszuschließen.

    Möglichkeit 2: Elektrik: Wie ein Lichtkegel an der Wand; manche kennen das vom Laserpointer; mal ist er da, mal nicht, mal hier mal dort
    Gut, wir hätten dann zwar das Thema im Spiel, nur physikalisch kann ich mir nicht vorstellen, wie man einen Energievorrat so einsetzt, als das er materialisiert bleibt.

    Kommen wir zum BEispiel Nr.3 Feste Materie die von null auf jetzt "verschwindet"
    Da hättest Du eine BEwegungsenergie drinnen, dessen Auswirkung ich gar nicht erst wissen will

    Taschenspielertrick Nr. 4; Optische Täuschung, auch ne Variante

    Es bleibt also nicht sehr viel übrig als: Entweder die Insel bewegt sich, oder aber die Erde drumm rum

    Und das ist das, was ich gestern sagte: Hielte mich aus dem Weltall eine "Macht" fest -sodaß ich mich nicht bewege; Dann bin ich heute 14:00 in meiner Wohnung, morgen 14:00 um die paar MEter versetzt, in der Wand klafft ein Loch und ich wäre 6 MEter über dem Boden
    um 14:00:01 wäre ich zwar wieder hinter meinem Schreibtisch, allerdings hätte ich innerhalb dieser 24:00 eine Spur der verwüstung hinterlassen (soferne ich weiter als die nächsten 5 Häuser gekommen wäre, weil schon nix mehr übrig ist)

  10. #20
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    Germany
    Posts
    1,708

    Default

    Ms. Hawkings sagt ja auch, dass es verschiedene Fenster gibt, die zur Insel führen. Die O6 mussten eines dieser Fenster benutzen um zurück auf die Insel zu kommen.

+ Reply to Thread

Tags for this Thread

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
Bitcoin Donations: 14XbHWbqCVnZ1fUVeFaEXPn1Jezu5ngH5w