+ Reply to Thread
Page 3 of 7 FirstFirst 1 2 3 4 5 ... LastLast
Results 21 to 30 of 65

Thread: Rewatch: STAFFEL 3 (Spoilerstand: 6x18)

  1. #21
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    Germany
    Posts
    1,708

    Default

    Quote Originally Posted by Valdanito View Post
    Hey Leute, was ist den los ? War es das jetzt mit dem "Rewatch" ?

    Persönlich finde ich es sehr schade, denn ich habe hier immer gerne mitgelesen.
    In letzter Zeit bin ich leider nicht zum Posten gekommen. Aber jetzt geht's weiter.

    Ich denke, dass wir über "Stranger in a Strange Land" nicht mehr viel diskutieren brauchen. Die Macher haben ja selber gesagt, dass sie sehr viele Ideen liegen gelassen haben, weil die Episode nicht gut angekommen ist.

    Weiter geht's mit "Trica Tanaka is dead".
    Mir gefällt diese Episode sehr gut. Sie war im Gegensatz zu den vorherigen Episoden nicht so ernst. Das ist ja auch typisch für eine Hurley-Episode.
    Die Flashbacks zeigen ja mal wieder, dass Hurley mit seinem Gewinn nur Pech hatte. Wenn ich so viel Pech hätte wie Hurley, würde ich auch denken, dass ich verflucht bin.
    Es kommt aber wieder die Frage auf, warum die Zahlen ihm so viel Pech gebracht haben. Dürfen sie vielleicht nur auf der Insel verwendet werden?
    Weil dort kommen sie ja überall vor und niemand, der sie auf der Insel benutzt hat, hat so viel Pech wie Hurley.
    Interessant ist auch die Entdeckung des Dharma-Vans. Vor allem weil wir später erfahren, was es damit genau auf sich hat. Dieses Mysterium haben die Macher wahrscheinlich am besten aufgelöst.
    Aber insgesamt gibt es eigentlich nicht so viel zu klären.

    Episode 3x11: Enter 77 (Die Flamme)
    Die Inselstory dieser Episode gefällt mir sehr gut. Der Flashback war aber eher schwach.
    Die Flamme, die ja sonst als Kommunikationsstation genutzt wurde, scheint ja nach der Zerstörung der Swan-Station nicht mehr funktionstüchtig zu sein, sodass die Anderen nicht mehr mit der Außenwelt kommunizieren können. Genau das ist ja wahrscheinlich auch Lockes Wunsch, weil er andauernd versucht alles zu zerstören, dass den Kontakt mit der Außenwelt ermöglicht. Ohne es zu wissen hat er dieses Ziel ja erreicht, indem er die Tasten einfach nicht gedrückt hat. Interessant ist aber, dass er trotzdem die Tastenkombination für den Kontakt mit der Außenwelt eingibt. Vielleicht wollte er auch einfach testen, ob die Kommunikation wirklich gestört ist.
    Mir fällt leider zur Zeit nichts ein, worüber man noch diskutieren könnte. Es ist ja alles geklärt.

    @Valdanito: Wenn du mitliest, kannst du doch auch einfach mal mitdiskutieren.
    Last edited by Ike23; 06-19-2011 at 07:53 PM.
    NOT READY TO LET GO!

  2. #22

    Default

    Bei der Folge 10 muss ich echt jedes mal lachen, wenn die beiden den Roger aus dem Van ziehen und der Kopf dabei abfällt, die Reaktion darauf ist echt genial .
    Das mit dem verflucht sein ist so ne Sache, also ich bin ja der Meinung dass sie es sind, aber um mal in der Argumentation von Hurleys Mutter oder die der Frau von Lennards Freund zu bleiben: Es könnte einfach nur Zufall sein, da es bei Lost aber keinen Zufall gibt, könnte auch einfach sein Schicksal gewesen sein, dass die Zahlen darin vorkommen ist evtl nur "Nebensache".
    Dann stellt sich allerdings die Frage, ob es überhaupt ein Schicksal außerhalb von Jacobs Macht gibt (er berührt Hurley ja erst, als er zur Oceanic 6 gehört).

    Bei Episode 11 hätte mich irgendwie noch interessiert was da noch so alles im Keller ist und was in den Dokumenten steht, dass war ja ein richtiges Dharma-Archiv.
    Ansonsten Frage ich mich auch immer wieder, ob diese Katze vor der Flamme die Katze aus dem Flashback ist oder sie einfach nur Ähnlichkeit haben, Sayid schaut sie ja so komisch an, als ob er sie schonmal gesehen hat.

  3. #23
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    Germany
    Posts
    1,708

    Default

    Quote Originally Posted by modercol View Post
    Bei der Folge 10 muss ich echt jedes mal lachen, wenn die beiden den Roger aus dem Van ziehen und der Kopf dabei abfällt, die Reaktion darauf ist echt genial .
    Das mit dem verflucht sein ist so ne Sache, also ich bin ja der Meinung dass sie es sind, aber um mal in der Argumentation von Hurleys Mutter oder die der Frau von Lennards Freund zu bleiben: Es könnte einfach nur Zufall sein, da es bei Lost aber keinen Zufall gibt, könnte auch einfach sein Schicksal gewesen sein, dass die Zahlen darin vorkommen ist evtl nur "Nebensache".
    Dann stellt sich allerdings die Frage, ob es überhaupt ein Schicksal außerhalb von Jacobs Macht gibt (er berührt Hurley ja erst, als er zur Oceanic 6 gehört).
    Also, bei Lost geschieht wirklich nichts aus Zufall. Wenn man mal ausrechnen würde wie hoch die Wahrscheinlichkeit dafür ist, dass die Ziffern 4 8 15 16 23 42 so häufig auftreten würde man ja praktisch auf Null kommen. Wurde dies vielleicht sogar bewusst von Jacob gesteuert? Somit war es zumindest einfacher Hurley zum Man of Faith zu verwandeln, weil er ja bereits außerhalb der Insel nicht mehr an Zufall geglaubt hat. Auch diese brutale Vorgehensweise würde ja irgendwie zu Jacob passen.
    Quote Originally Posted by modercol View Post
    Bei Episode 11 hätte mich irgendwie noch interessiert was da noch so alles im Keller ist und was in den Dokumenten steht, dass war ja ein richtiges Dharma-Archiv.
    Ansonsten Frage ich mich auch immer wieder, ob diese Katze vor der Flamme die Katze aus dem Flashback ist oder sie einfach nur Ähnlichkeit haben, Sayid schaut sie ja so komisch an, als ob er sie schonmal gesehen hat.
    Das mit dem Archiv wäre mit Sicherheit noch sehr interessant gewesen. Ich glaube aber nicht, dass die Informationen zu wichtig waren. Wahrscheinlich hat es sich nur um Lagepläne und Ähnliches gehandelt. Damit haben die Losties später ja auch die Baracken gefunden. Die Geheimnisse von Dharma waren sicherlich an einem sicheren Ort.
    Das mit der Katze ist wirklich eine gute Frage. Wie gesagt gibt es bei Lost keinen Zufall. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es auf der Insel sehr viele Dinge gibt, die die Charaktere an deren Vergangenheit erinnern. Vielleicht damit sie mit ihr abschließen um zum Man of Faith zu werden.

    Morgen werde ich versuchen etwas über die nächsten beiden Episoden zu posten. Ich nehme mir vor wieder etwas regelmäßiger zu posten. In letzter Zeit hatte ich nur ziemlich viel zu tun.
    NOT READY TO LET GO!

  4. #24
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    Germany
    Posts
    1,708

    Default 3x12 - Par Avion und 3x13 - The Man from Talahassee

    So... Ich mache dann mal mit den nächsten beiden Episoden weiter.

    3x12 - Par Avion (Luftpost)
    Dies war eigentlich eine sehr gute Claire zentrierte Episode.
    In den Flashbacks haben wir ja das große Geheimnis erfahren, dass Christian Claires Vater ist. Die Wahrscheinlichkeit, dass Claire und Jack auf der selben Insel landen ist natürlich sehr gering. Damit wären wir wieder beim Thema Zufall. War es von Jacob geplant, dass die beiden Geschwister auf einer Insel landen? Oder deutet es vielleicht darauf hin, dass Christian doch mehr als nur der Ersatzkörper vom MIB ist? Allein die Tatsache, dass zwei seiner Kinder auf der Insel sind, macht ihn natürlich bereits zu einer zentralen Person. Dazu kommt noch die Verbindung zu Ana Lucia und Sawyer. Christian ist ja auch nur nach Australien geflogen um Claire zu besuchen. Weil er Ana Lucia als "Sicherheitskraft" mitgenommen hat und Jack ihn abholen sollte, ist er bereits dafür verantwortlich, dass 2 Personen Passagiere von Flug 815 waren. Aus diesen Gründen habe ich schon immer gedacht, dass Christian bereits von der Insel wusste und mit Jacob bzw. dem MIB zusammengearbeitet hat.
    Ich finde es ein bisschen schade, dass man in späteren Episoden nicht mehr erfahren hat, was mit den Möwen passiert ist. Daraus hätte man mit Sicherheit noch etwas machen können.
    Interessant war auch, dass Mikhail nochmal die Listen erwähnt hat, auf der Kate, Locke und Sayid anscheinend nicht stehen, weil sie alle Fehler haben.
    Ich glaube nicht, dass er von den Kandidaten-Listen spricht. Sind es vielleicht Listen, auf denen Personen stehen, die Kandidaten sind Andere zu werden (so wie Cindy und Co.)? Wir wissen ja das Kate, Locke und Sayid alle auf der Liste für Jacobs Nachfolge waren.

    3x13 - The Man from Talahassee (Der Mann aus Talahassee)
    Diese Episode gehört meiner Meinung nach zu den besten der gesamten Serie. Besonders die letzte Szene war beim ersten Mal eine ziemlich große Überraschung.
    In dieser Episode ist für mich wieder die Frage aufgekommen, warum Locke alles zerstört, was eine Verbindung mit der Außenwelt darstellen könnte. Wir wissen natürlich, dass er eine ganz besondere Verbindung mit der Insel hat und befürchtet, dass er wieder im Rollstuhl landen könnte, wenn er sie verlässt (dies ist dann ja auch passiert als er sie in der 5. Staffel verlassen hat). Ben hat ja die Theorie aufgestellt, dass er einfach nicht möchte, dass sein Vater ihn finden kann. Ich glaube aber nicht, dass das der Hauptgrund ist. Ich denke eher, dass er nicht möchte, dass die anderen, die nicht so positiv von der Insel denken (vor allem Jack und die meisten anderen Überlebenden), sie verlassen, damit sie nach einiger Zeit selber herausfinden, dass sie etwas ganz besonderes ist. Dass die Anderen die Insel verlassen können, gefällt Jacob wahrscheinlich eh nicht besonders.
    Locke hat ja außerdem zu Ben gesagt, dass er nicht mit den Lebensstil der Anderen einverstanden ist. Sie leben ja in Häusern, haben Strom und Kontakt zur Außenwelt. Ich kann mir vorstellen, dass nicht nur Locke so negativ über die Anderen denkt. Vielleicht ist auch Jacob nicht damit einverstanden, wie Ben die Anderen führt. Locke sagt dann ja, dass dies der Grund ist, weswegen Ben im Rollstuhl sitzt und er selber laufen kann.
    Diese Ansichten von Locke machen ihn wahrscheinlich für Jacob zum Idealen Anführer der Anderen. Jedoch hat er sich noch nicht ganz von seinen Leben außerhalb der Insel gelöst. Dies scheint ja auch eine wichtige Anforderung an einen Anführer zu sein. Aus diesen Grund hat Jacob dann vielleicht befohlen Lockes Vater auf die Insel zu holen, damit er ihn umbringen kann.
    Fast alle Kandidaten wurden ja ähnlich von ihrer Vergangenheit konfrontiert (Kates Pferd, Sayids Katze, Sawyers Wildschwein bzw. Anthony Cooper etc.).
    NOT READY TO LET GO!

  5. #25
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Berlin
    Posts
    1,044

    Default

    @ Ike23 - Endlich zurück von der Insel Also hier erstmal mein Beitrag zur Episode 3.10:

    Auch wenn diese Episode nicht die großen Fragen aufwirft oder spektakuläre Antworten liefert, halte ich sie gerade vor dem Hintergrund das Hurley der neue Jacob wird für wichtig. Die Szene in der Hurleys Vater Hurley mit dem unfertigen Camaro zurück lässt, ist meiner Meinung nach auch der Moment wo er "lost" wird und in Jacobs Leuchtturm gelistet wird. Glaubt mann den Aussagen des MIB (eigentlich Flocke) gegenüber Sawyer in S06 zieht Jacob und/oder die Insel von da an die Fäden in Hurley Leben. Letztlich passieren viele Dinge die ihn zur Insel führen. Angefangen von seiner Vorliebe fürs Essen bis hin zu dem Lottogewinn mit den LOST-Zahlen und den damit Verbundenen Ereignissen. Diese Zahlen sorgen ja auch dafür, das er in Sydney 815 besteigt und auf die Insel gelangt. Wobei für mich fraglich bleibt, warum auf dem Weg zum Flughafen soviel Dinge passieren, damit der den Flug versäumt, auch wenn diese Szenne nicht zu 3.10 gehört. Ist es der MIB, der in von der Insel fern halten will. Dagegen spricht allerdings Chritians spätere Aussage gegenüber Locke "... du musst sie alle auf die Insel zurück bringen...". Insofern halte ich Jacobs Aussage mit der freien Entscheidung für unrichtig. Jeder der Kandidat wird, wird dies ohne eigene Zustimmung. Damit wird sein Leben erheblich beeinflusst, selbst wenn er den Posten des Beschützers ablehnen kann oder mal eben getötet wird. Die Szene in der Hurley den Van findet (übrigens das gleiche Musikstück wie in der Szene mit dem Camaro), stellt für mich eine Art Annahme seines Schicksals bzw. der Verbindung mit der Insel da. Er ist zwar immer noch "lost", aber vielleicht beschloss Jacob an diesem Zeitpunkt, das Hurley nicht nur Kandidat ist, sondern ein geeigneter Kandidat ist. Ich denke von unseren letzten Sechs waren eigentlich nur Jack (als Übergang) und Locke (dauerhaft) seine Favoriten. Vielleicht war Hurley in der Reihenfolge der Sechs der "Letzte". Deswegen hat ihn Jacob so spät berührt. Ähnlich wie damals Mother hat er die Dinge erst spät erkannt. Hurley ist von den Sechs eben der einzige, der Freude unter die Menschen bringt, sich um diese kümmert und Hoffnung verbreitet (vgl. auch Bens Bemerkung zu Hurley in "The End"). Locke ist zu mystisch, Jack zu verbissen, Sawyer zu zynisch, Sayid zu dunkel und Jin/Sun sind zu sehr Jin und Sun. Eigentlich ist das Licht der Insel doch ein Geschenk für die Menschen und nichts "Schlechtes" - so wie man die Insel ja lange in Lost sehen könnte: Ben, die Anderen, das Monster, Widmore, die ewigen Geheimnisse und Intrigen, die viel Toten, etc.. Hurley und die Insel haben das erkannt, deswegen hat auch Jacob bzw. Jack letztlich so gehandelt. Ben sagt ja am Ende, dass man bzw. Hurley die Dinge nicht so handhaben muss wie Jacob es tat oder auch tun musste.

    Übrigens glaube ich, dass Hurleys Lottogewinn, der sich ja stetig vermehrt, durchaus notwendig ist, um die Insel (insbesondere Off-Island zu "betreiben"). Widmore war auch vermögend und Ben hatte sein Budget wahrscheinlich entweder über alte Widmore Kanäle und/oder über alte DHARMA Kanäle.

    In der Vorletzten Szene herrscht - dank Hurley - gute Laune im Camp. Ich denke dass, ist auch ein Fenster zu Hurleys Amtszeit als Beschützer, den genauso war es immer geplant als die Insel erstmalig auftauchte (wer auch immer das veranlasst hat). Das Licht steht eben für Tod- Leben und Wiedergeburt, aber stets mit den positiven Aspkelten wie Freunde, Liebe und Hoffnung. Vielleicht ist Hurley der erste Beschützer, der dies Verstanden hat.

    Die letzte Szene in 3.10 bringt uns wieder zur Lost-Action zurück. Kate dreist und im Alleingang Lock und Sayid als Kavallerie...
    Last edited by Ranger; 07-05-2011 at 01:28 AM.
    Is the ISLAND really done with us???

  6. #26
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    Germany
    Posts
    1,708

    Default

    Quote Originally Posted by Ranger View Post
    Auch wenn diese Episode nicht die großen Fragen aufwirft oder spektakuläre Antworten liefert, halte ich sie gerade vor dem Hintergrund das Hurley der neue Jacob wird für wichtig.
    Ich habe diese Episode eher als kurze Pause zum Luftholen von all den anderen Dingen gesehen, die auf der Insel passieren. Aber ich gebe dir Recht, dass die Episode durch das Finale noch interessanter geworden ist. Gute Beobachtung!

    Quote Originally Posted by Ranger View Post
    Die Szene in der Hurleys Vater Hurley mit dem unfertigen Camaro zurück lässt, ist meiner Meinung nach auch der Moment wo er "lost" wird und in Jacobs Leuchtturm gelistet wird. Glaubt mann den Aussagen des MIB (eigentlich Flocke) gegenüber Sawyer in S06 zieht Jacob und/oder die Insel von da an die Fäden in Hurley Leben. Letztlich passieren viele Dinge die ihn zur Insel führen. Angefangen von seiner Vorliebe fürs Essen bis hin zu dem Lottogewinn mit den LOST-Zahlen und den damit Verbundenen Ereignissen. Diese Zahlen sorgen ja auch dafür, das er in Sydney 815 besteigt und auf die Insel gelangt.
    Ich glaube auch, dass dies der Moment ist an dem Hurley für Jacob als Kandidat interessant wird und dass alles, das danach passiert von Jacob bzw. der Insel bestimmt wird.
    Ich finde nur die Herangehensweise sehr ungewöhnlich. Das Leben von den anderen Losties wurde ja auch von Jacob manipuliert, aber nicht so extrem bzw. offensichtlich wie bei Hurley. Auf jeden Fall hat es dazu beigetragen, dass Hurley schnell zu einem Man of Faith geworden ist. Aber warum Jacob diese brutale Herangehensweise ausgerechnet bei Hurley angewendet hat, bleibt mir ein Rätsel.
    Oder sind die Zahlen wirklich an allem schuld. Vielleicht war Hurley erst gar nicht für die Insel vorgesehen und hat sich selber mit der Insel in Verbindung gebracht als er die Nummern im Lotto verwendet hat. Jacob ist demnach erst dann auf ihn aufmerksam geworden und da er wegen seiner Vergangenheit auch ins Muster der anderen Kandidaten passt, hat er ihn einfach später als Kandidat festgelegt. Das würde auch erklären, warum er erst so spät von Jacob berührt wurde.

    Quote Originally Posted by Ranger View Post
    Wobei für mich fraglich bleibt, warum auf dem Weg zum Flughafen soviel Dinge passieren, damit der den Flug versäumt, auch wenn diese Szenne nicht zu 3.10 gehört. Ist es der MIB, der in von der Insel fern halten will. Dagegen spricht allerdings Chritians spätere Aussage gegenüber Locke "... du musst sie alle auf die Insel zurück bringen...". Insofern halte ich Jacobs Aussage mit der freien Entscheidung für unrichtig. Jeder der Kandidat wird, wird dies ohne eigene Zustimmung. Damit wird sein Leben erheblich beeinflusst, selbst wenn er den Posten des Beschützers ablehnen kann oder mal eben getötet wird. Die Szene in der Hurley den Van findet (übrigens das gleiche Musikstück wie in der Szene mit dem Camaro), stellt für mich eine Art Annahme seines Schicksals bzw. der Verbindung mit der Insel da. Er ist zwar immer noch "lost", aber vielleicht beschloss Jacob an diesem Zeitpunkt, das Hurley nicht nur Kandidat ist, sondern ein geeigneter Kandidat ist.
    Ich denke, dass der MIB dafür verantwortlich war. Hätte er den Flug wirklich verpasst, hätte der MIB ja einen Kandidaten weniger, was ja auf jeden Fall positiv für ihn gewesen wäre.
    Christian/MIB hat zu Locke vielleicht nur gesagt, dass er die Kandidaten zurückholen muss, weil er entweder für Jacob gearbeitet hat (wenn man der Theorie glaubt, dass er in Wirklichkeit für Jacob arbeiten musste) oder weil er die Kandidaten auf der Insel braucht, damit er sie dort töten kann. Wenn sie außerhalb der Insel sind, sind sie ja immer noch Kandidaten und anscheinend müssen alle Kandidaten tot sein, damit der MIB frei ist.
    Wie du aber auch gesagt hast, hat Jacob auf jeden Fall unrecht, wenn er sagt, dass er für die Willensfreiheit ist. Bei Hurley kann man das besonders deutlich sehen. Er hat sein Leben (genauso wie bei den anderen Losties) noch schlimmer gemacht als es bereits war). Ich glaube auch, dass der Van zumindest eine wichtige Station zur Annahme des Schicksals war.
    Quote Originally Posted by Ranger View Post
    Ich denke von unseren letzten Sechs waren eigentlich nur Jack (als Übergang) und Locke (dauerhaft) seine Favoriten. Vielleicht war Hurley in der Reihenfolge der Sechs der "Letzte". Deswegen hat ihn Jacob so spät berührt. Ähnlich wie damals Mother hat er die Dinge erst spät erkannt. Hurley ist von den Sechs eben der einzige, der Freude unter die Menschen bringt, sich um diese kümmert und Hoffnung verbreitet (vgl. auch Bens Bemerkung zu Hurley in "The End"). Locke ist zu mystisch, Jack zu verbissen, Sawyer zu zynisch, Sayid zu dunkel und Jin/Sun sind zu sehr Jin und Sun. Eigentlich ist das Licht der Insel doch ein Geschenk für die Menschen und nichts "Schlechtes" - so wie man die Insel ja lange in Lost sehen könnte: Ben, die Anderen, das Monster, Widmore, die ewigen Geheimnisse und Intrigen, die viel Toten, etc.. Hurley und die Insel haben das erkannt, deswegen hat auch Jacob bzw. Jack letztlich so gehandelt. Ben sagt ja am Ende, dass man bzw. Hurley die Dinge nicht so handhaben muss wie Jacob es tat oder auch tun musste.
    Hätte ich von den letzten sechs Kandidaten einen auswählen müssen, wäre es wahrscheinlich auch Hurley gewesen. Jacobs persönlicher Favorit war wahrscheinlich Jack, weil er nach seinem Tod sehr viel unternommen hat um Jack zu einem Man of Faith zu machen. Die anderen Kandidaten hat er ja ein wenig vernachlässigt. Letztendlich durften die Kandidaten ja selber auswählen, wer von ihnen die Nachfolge übernehmen soll. Wahrscheinlich hat Jacob aber damit gerechnet, dass Jack sich freiwillig melden würde.
    Ich glaube, dass Hurley aber letztendlich wirklich ein guter Beschützer ist. Im Epilog haben wir ja auch gesehen, dass er nicht einfach Kandidaten aus dem Leben reißt (selbst wenn es fehlerhaft ist wie bei Jacobs Kandidaten), sondern danach fragt. So hat er es zumindest bei Walt gemacht und ich kann mir vorstellen, dass er dieser Linie treu bleibt. Walt hat er ja eher einen Gefallen getan.
    Quote Originally Posted by Ranger View Post
    Übrigens glaube ich, dass Hurleys Lottogewinn, der sich ja stetig vermehrt, durchaus notwendig ist, um die Insel (insbesondere Off-Island zu "betreiben"). Widmore war auch vermögend und Ben hatte sein Budget wahrscheinlich entweder über alte Widmore Kanäle und/oder über alte DHARMA Kanäle.
    Vorausgesetzt ist natürlich, dass das Geld nicht mehr verflucht ist. Ob Hurley wohl den Fluch aufheben kann?
    Quote Originally Posted by Ranger View Post
    In der Vorletzten Szene herrscht - dank Hurley - gute Laune im Camp. Ich denke dass, ist auch ein Fenster zu Hurleys Amtszeit als Beschützer, den genauso war es immer geplant als die Insel erstmalig auftauchte (wer auch immer das veranlasst hat). Das Licht steht eben für Tod- Leben und Wiedergeburt, aber stets mit den positiven Aspkelten wie Freunde, Liebe und Hoffnung. Vielleicht ist Hurley der erste Beschützer, der dies Verstanden hat.
    Das kann ich so unterschreiben.

    Morgen versuche ich etwas über die nächsten beiden Episoden zu posten.
    Last edited by Ike23; 07-05-2011 at 05:49 PM.
    NOT READY TO LET GO!

  7. #27
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Berlin
    Posts
    1,044

    Default

    @ Ike23: Schön, dass du so schnell zu meinem Post Stellung genommen hast. Kannst du noch mit den neuen Posts warten? Ich Poste MI zu 3.12. und DO zu 3.13. Außerdem ist mir aufgefallen, das mein Post (einer meiner besten ) zur Episode Erinnerungsfetzen fehlt - wenn ich ihn noch auf der Festplatte habe poste ich ihn nochmal.

    Nun zu 3.11: Witzig fand ich die Szene mit der Kuhglocke, als Sayid die Flamme entdeckt. Die Flashbacks zeigen nochmal deutlich, warum Sayid gegenüber Mikhail so handelt wie er handelt. Die Katze Nadia ist dabei in mehrfacher Hinsicht ein Symbol. Am Schluss, als er nochmal zur Katze Nadia blickt könnte man fast denken sie ermahnt Sayid seinen "neuen" Weg nicht zu verlassen. Sayid wird ja genau wie Hurley auch erst spät von Jacob berührt. Ich denke das hat auch etwas mit der Art zu tun, wie er die Dinge auf der Insel handhabt. Lost wir er aber erst hals er seine Liebe Nadia verliert(nicht ihr Tod, sondern nach ihrer Flucht aus dem Gefängnis)- aber das war lange vor dem Absturz. Gibt es eigentlich eine Übersetzung des Dialoges zwischen Bea und Mikhail - warum sollte er sie erschießen? eine Art Opferung im Sinne der Insel? Das bringt mich immer wieder zur Frage: was machen die Anderen eigentlich, wenn gerade mal kein Flugzeug auf der Insel abstürzt? Ich denke die Flamme war seit der Implosion des Schwans wirklich nicht mehr funktionsfähig. Weiß Locke was er tut, als er die 77 drückt? Hofft er auf Hilfe oder weiß er (bzw. vermutet) das die Station dann zerstört wird. Eigentlich muss vor dem Hintergrund des demnächst gesprengten U-Boots davon ausgegangen werden. Will Locke nur die Rettung vermeiden? Oder hat er auch Angst vor seinem Vater? OK - wir wissen das Ben die Anlagen sowieso blockiert, damit die Insel von Widmore nicht geortet werden kann.

    Ein Phänomen ist für mich Rossau: sie lebt seit 1989 auf der Insel, völlig unbehelligt von den Anderen, Smokey/MIB, Jacob, der Reinigung, Widmores Verbannung, bis 1992 von den DHARMAS. Steht sie irgendwie in besonderer Verbindung zur Insel, War sie vielleicht sogar bis zu ihrem Tod Kandidatin oder erinnerte sie Jacob zu sehr an Mother. Oder ist sie auch auf dieser Insel einfach durchs Raster gefallen, sowie später Bernard und Rose?

    Mikhail bleibt aber irgendwie ein Rätzel er lässt sich nicht in die Reihe der Tempel-Anderen oder der Ben-Anderen einordnen. Ist er vielleicht wirklich wie Richard und ab 2005 Dogen direkt von Jacob eingesetzt worden (darüber haben wir hier ja schon viel diskutiert).

    Was ich mich auch immer wieder frage: wie hat die DHARMA die ganze Ausrüstung auf die Insel bekommen? Wir wissen von dem U-Boot und den Nahrungsmittel-Abwürfen via Hubschrauber. Aber irgendwann muss auch ein größeres Schiff direkt an die Insel angelegt haben und eigentlich muss es auch eine kleine Dockanlage geben.
    Last edited by Ranger; 07-06-2011 at 02:42 PM.
    Is the ISLAND really done with us???

  8. #28
    Join Date
    Oct 2008
    Location
    Germany
    Posts
    1,708

    Default

    Quote Originally Posted by Ranger View Post
    Sayid wird ja genau wie Hurley auch erst spät von Jacob berührt. Ich denke das hat auch etwas mit der Art zu tun, wie er die Dinge auf der Insel handhabt. Lost wir er aber erst hals er seine Liebe Nadia verliert(nicht ihr Tod, sondern nach ihrer Flucht aus dem Gefängnis)- aber das war lange vor dem Absturz.
    Als er aber von Jacob berührt wird, ist er ja nicht mehr "lost". Er ist ja wieder mit seiner Nadia zusammen und er hat mit seiner Vergangenheit als Folterer schon lange abgeschlossen. Eigentlich war er zu diesem Zeitpunkt kein geeigneter Kandidat mehr. Hat Jacob deswegen vielleicht Nadia getötet? Durch ihren Tod war Sayid ja wieder "lost" und somit wieder ein geeigneter Kandidat. Vielleicht musste Jacob ihn deshalb ein weiteres Mal berühren (wenn Sayid bereits in seiner Kindheit berührt wurde).
    Quote Originally Posted by Ranger View Post
    Gibt es eigentlich eine Übersetzung des Dialoges zwischen Bea und Mikhail - warum sollte er sie erschießen? eine Art Opferung im Sinne der Insel?
    Die Lostpedia ist dein Freund.
    Klugh: Mikhail. Mikhail! Du weißt, was zu tun ist.
    Mikhail: Wir haben immer noch einen anderen Weg [Ausweg].
    Klugh: Wir können es nicht riskieren. Du kennst die Bedingungen.
    Mikhail: Es gibt einen anderen Weg.
    Klugh: Sie haben uns gefangen. Wir werden sie nicht in unser Territorium lassen.
    Klugh: Du weißt, was zu tun ist. Das ist ein Befehl.
    Mikhail: Wir haben immer noch einen anderen Weg!
    Klugh (auf Deutsch): Tu es endlich, Mikhail!
    Mikhail: Vergib mir. (schießt)
    Sollte sich Mikhail danach vielleicht auch noch umbringen, damit die Losties keinen Gefangenen haben, der sie zu den Anderen führen könnte?
    Quote Originally Posted by Ranger View Post
    Weiß Locke was er tut, als er die 77 drückt? Hofft er auf Hilfe oder weiß er (bzw. vermutet) das die Station dann zerstört wird. Eigentlich muss vor dem Hintergrund des demnächst gesprengten U-Boots davon ausgegangen werden. Will Locke nur die Rettung vermeiden? Oder hat er auch Angst vor seinem Vater? OK - wir wissen das Ben die Anlagen sowieso blockiert, damit die Insel von Widmore nicht geortet werden kann.
    Ich denke schon, dass Locke ganz genau wusste was passieren würde, wenn er 77 im Computer eingibt. Er hat ja selber das C4 gesehen. Wahrscheinlich hat er sogar gesehen, dass die Kabel zum Computer verlaufen. Er hat dann vielleicht genau so viel C4 noch da gelassen, damit die Station zerstört werden kann. Ich denke nicht, dass die Störung, die durch die Implosion der Swan-Station ausgelöst wurde, permanent ist. Irgendwann hätte die Station wieder funktioniert und weil auch Sayid und Kate von ihr wissen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie auch Jack davon erzählen, der dann wahrscheinlich sofort versucht hätte die Außenwelt zu kontaktieren.
    Ich kann mir vorstellen, dass die Angst vor seinem Vater und die Liebe zur Insel zwei Motive für sein Handeln waren.

    Quote Originally Posted by Ranger View Post
    Ein Phänomen ist für mich Rossau: sie lebt seit 1989 auf der Insel, völlig unbehelligt von den Anderen, Smokey/MIB, Jacob, der Reinigung, Widmores Verbannung, bis 1992 von den DHARMAS. Steht sie irgendwie in besonderer Verbindung zur Insel, War sie vielleicht sogar bis zu ihrem Tod Kandidatin oder erinnerte sie Jacob zu sehr an Mother. Oder ist sie auch auf dieser Insel einfach durchs Raster gefallen, sowie später Bernard und Rose?
    Ich glaube schon, dass Rose und Bernard in einer gewissen Weise mit Rousseau verglichen werden können. Ihnen ist ja ganz egal, was auf der Insel abläuft. So werden sie nicht ins Geschehen mit einbezogen. Der einzige Unterschied ist, dass Rousseau dabei noch bewaffnet ist und andauernd irgendwelche Fallen baut. Als sie sich dann in der 4. Staffel ins Geschehen eingemischt hat, ist sie gestorben.
    Quote Originally Posted by Ranger View Post
    Mikhail bleibt aber irgendwie ein Rätzel er lässt sich nicht in die Reihe der Tempel-Anderen oder der Ben-Anderen einordnen. Ist er vielleicht wirklich wie Richard und ab 2005 Dogen direkt von Jacob eingesetzt worden (darüber haben wir hier ja schon viel diskutiert).
    Ich glaube, dass Mikhail eigentlich ein ganz normaler Anderer war, der einfach nur eine besondere Aufgabe hatte. Ich glaube noch nicht mal, dass Jacob wollte, dass jemand in der Flamme sitzt und ständig Kontakt zur Außenwelt hat.
    Quote Originally Posted by Ranger View Post
    Was ich mich auch immer wieder frage: wie hat die DHARMA die ganze Ausrüstung auf die Insel bekommen? Wir wissen von dem U-Boot und den Nahrungsmittel-Abwürfen via Hubschrauber. Aber irgendwann muss auch ein größeres Schiff direkt an die Insel angelegt haben und eigentlich muss es auch eine kleine Dockanlage geben.
    Gute Frage! Ich denke schon, dass auch größere Schiffe in der Nähe der Insel können, wenn sie die richtige Peilung einschlagen. Die Peilung ist ja auch wahrscheinlich der Grund, weswegen die Anderen bzw. Dharma U-Boote benutzen, wenn sie die Insel verlassen bzw. zur Insel fahren, weil die Peilung unter Wasser vielleicht keine Rolle spielt.
    NOT READY TO LET GO!

  9. #29
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Berlin
    Posts
    1,044

    Default

    @Ike23 - vielen Dank für die Übersetzung via Lostpedia. Offenbar sind die viele Andere bereit für die Insel/Jacob zu sterben. Ob Jacob das wirklich will - oder ist das eher die Interpretation von Ben, der ja Jacob nie sehen dürfte und sich so "rächt". Erzählt Ben ihnen, wenn die Insel entdeckt wird, geht die Welt unter? Glauben die das, sowie Mitglieder einer Sekte (die ja eher schwache Persönlichkeitsstrukturen aufweisen). In S06 spiegelt sich das ja beispielsweise in Ilanas Aussage wieder (frei): Wenn er die Insel verlässt war es das. Inzwischen bin ich der Meinung, dass dies in der Behauptung von "Mother" seine Wurzel hat und einfach nur weiter getragen wurde. Jacob hat - glaube ich - nicht wirklich den großen Durchblick bei solchen Dingen.

    Die Theorie der Doppelberührung von Sayid ist interessant - warum nicht!

    Zu 3.12:
    Deine Theorie zu Christian klingt gut. Vielleicht war er der ursprüngliche Kandidat. Irgendwie war er ja auch "lost". Oder er war eine Art "Sammler" der Kandidaten, potentielle Kandidaten und potentielle Andere auf die Insel bringen sollte. Ich denke vor dem Absturz von 815 waren nie so viele Personen auf der Insel (ausgenommen die DHARMAS - aber ich glaube die wurden nicht von Jacob autorisiert - deswegen hat er sie auch töten lassen, als sie die Insel nicht 1988 verlassen haben. Hat er sie nur geduldet, um Kandidaten und Helfer quasi Vor-Ort rekrutieren zu können. Oder dachte er sein Bruder erledigt sie alle. Und tat es der MIB nicht, weil er wusste das Jacob das erwartete?).

    Der Flashback von Claire war im Gegensatz zu den anderen Flashbacks relativ klar und eindeutig. Die Verbindung zu Jack ist schon eine Überraschung.

    Der Ausgang der Gesichte mit der Möwe bleibt offen - vielleicht landet sie nach 2008 bei Aaron. Was ich nicht verstehe: die Insel bewegt sich und weißt auch u.a. besondere magnetische Eigenschaften auf. Warum wird sie dann von Zugvögeln aufgesucht?

    Die Liste von der Mikhail spricht ist schon interessant. Offenbar gibt es fehlerfrei Menschen die Andere werden dürfen, dies hat aber zwangsläufig nichts mit dem Status Kandidat zu tun. Ich denke da laufen zwei unabhängige Sachen. Den selbst Richard wusste nichts von der Kandidatensuche. Bleibt die ewig Frage warum die Anderen, wenn diese keine Kandidaten sind und diese nicht gerade beschützen (diese Aufgabe hat offenbar - wenigsten am ende - Ilana). Braucht Jacob Andere als Hilfe, als Studienobjekte, gegen den MIB, braucht die Insel eine bestimmte Anzahl von Personen? Oder sind die Anderen Puffer, die ggf. zur Ablenkung dem MIB als Schein-Kandidaten vorgesetzt werden, um die wahren Kandidaten zu tarnen? Dagegen spricht, das der MIB ja auch mit dem Licht verbunden ist und die Dinge durchschaut???
    Is the ISLAND really done with us???

  10. #30
    Join Date
    Feb 2010
    Location
    Berlin
    Posts
    1,044

    Default

    Quote Originally Posted by Ike23 View Post
    Diese Ansichten von Locke machen ihn wahrscheinlich für Jacob zum Idealen Anführer der Anderen. Jedoch hat er sich noch nicht ganz von seinen Leben außerhalb der Insel gelöst. Dies scheint ja auch eine wichtige Anforderung an einen Anführer zu sein. Aus diesen Grund hat Jacob dann vielleicht befohlen Lockes Vater auf die Insel zu holen, damit er ihn umbringen kann.
    Fast alle Kandidaten wurden ja ähnlich von ihrer Vergangenheit konfrontiert (Kates Pferd, Sayids Katze, Sawyers Wildschwein bzw. Anthony Cooper etc.).
    Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen.

    Die Episode 3.13. ist wirklich eine der Besten. Ben vs Locke. Das mit der Wunschkiste hatte ich damals ggf. noch für ein mögliches Inselgeheimnis gehalten - aber dem war ja nicht so.

    Die Dialoge zwischen Ben und Locke sind wirklich spitze - hier begegnen sie sich erstmalig auf Augenhöhen, nur Bens Stern sinkt und Lockes Stern steigt. Ben hat zwar die Situation noch unter Kontrolle, aber ich denke er hat Locke bezüglich des Vorhabens das U-Boot zu sprengen nur bestärkt. Locke hat sicher Angst vor seinem Vater und einer Welt im Rollstuhl. Ben will Jack und Juliet nicht gehen lassen. Jack weil er vielleicht fürchtet das dieser Widmore unbeabsichtigt zur Insel führt und Juliet aus purer Bosheit nicht (schließlich hat sie ihn abgelehnt). Somit kooperieren Ben und Locke in dieser Sache unfreiwillig. Außerdem weiß Ben, das er Lockes Verbindung zur Insel gegenüber seinen Leuten nicht verleugnen kann und das sagt er ja auch zu Locke. Nur weiß Ben eben genau so wenig wir wir damals, welcher Art Lockes Verbindung ist. Selbst Richard weiß ja nichts von der Kandidatensuche.

    Ich denke aber, dass Jacob seine Finger nicht im Spiel hat. Ben hat Lockes Vater ja ganz konventionell auf die Insel verbracht. Er will damit Locke brechen, weil er darin sein letztes Mittel sieht, seine Position als Anführer zu verteidigen. Das mit dem Ritual seinen Vater zu töten, ist eventuell erst auf Bens Mist gewachsen. Er spekuliert sicher, dass Locke es nicht drauf hat. Damit hat er ja auch Recht, nur hat er nicht vorausgesehen, dass Richard Locke hilft (mit Erfolg). Diese Anweisung könnte aber von Jacob kommen, der ja offenbar schon vor dem Absturz von 815 Ben erkranken ließ.

    Vielleicht ließ Jacob Ben nur gewähren, weil zwischen 1993 und 2004 eigentlich nichts Wichtiges auf der Insel passiert ist. Als Jacob die letzten verbleiben Kandidaten (ggf. auch mehr als 6) auf der Insel zusammenzieht, weiß er das dies die letzte Chance gegen Smokey/MIB darstellt. Ben ist dann eben nicht mehr tragbar. Ich gehe auch davon aus, dass Locke sein Favorit ist und Jack "nur" dazu bestimmt war Smokey/MIB zu töten und dabei selber zu sterben. Hätte Ben Locke nicht getötet, wäre Locke der neue Anführer statt Hurley.

    Eine Andere Möglichkeit ist, das Smokey/MIB Ben manipuliert hat und damit die Rivalität seitens Ben anheizt, da er hofft, das Ben Locke tötet, was ja auch passiert. Er weiß ja das Locke ein Kandidat ist.
    Is the ISLAND really done with us???

+ Reply to Thread

Bookmarks

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
Bitcoin Donations: 14XbHWbqCVnZ1fUVeFaEXPn1Jezu5ngH5w